A+ A A-

Ausgabe 2/2018 DON BOSCO magazin

Unser Thema für die Ausgabe März/April ist:

Krankheit Sucht

Wir haben Andreas Wolf getroffen. Er war 13 Jahre lang süchtig, trank Alkohol, nahm chemische Drogen, Heroin und Kokain. Fast wäre er gestorben – und das nicht nur einmal. Heute ist er seit mittlerweile elf Jahren trocken und clean. Und er hat eine neue Aufgabe gefunden: Er hält Vorträge vor Schülerinnen und Schülern. Mit seiner Geschichte will er sie über die Gefahren der Sucht aufklären. Außerdem berichtet Sabine Bußello-Spieth, Leiterin einer Caritas-Tagesklinik für Suchtkranke, im Interview, wie sich die Sucht im Laufe der Jahre verändert hat, wer davon betroffen ist und wie Angehörige helfen können.

Außerdem im neuen DON BOSCO magazin:
Familie: Burnout galt lange als Manager-Krankheit, doch es kann jeden treffen – auch Eltern
- Don Bosco weltweit: Das Don Bosco Mobil als rollende Hilfe für Straßenkinder in Freetown
- Don Bosco Deutschland: Schulklassen lernen im Aktionszentrum Benediktbeuern spielerisch Politik kennen