A+ A A-

Festakt

50 Jahre DBC_2Don- Bosco- Club feiert 50jähriges Bestehen und enthüllt ein Kunstwerk an der Kirche.
Nachdem im Sommer schon das große Don-Bosco-Sommerfest zum 50jährigen unter anderem mit einem großen
Bühnenprogramm gefeiert wurde,
 feierten wir in der letzten Woche offiziell mit einem Festakt.

Gestartet wurde um 10:00 Uhr mit einer heiligen Messe zu Ehren von Giovanni Bosco.

Danach wurden das Kunstwerk "Das graue Quadrat" mit 16 Porträts von Kindern und Jugendlichen an der St.Antoniuskirche enthüllt. Der Künstler Lars Käker porträtierte auf diesem Kunstwerk vor einigen Jahren16 Kinder vom Don-Bosco-Club  in Öl, um sie besonders zu ehren. 
Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen vom Club und dem Verein Kölner Selbsthilfe e.V. bereits vor einigen Jahren durchgeführt, und einige der porträtierten Kinder und Jugendlichen sind jetzt schon Erwachsene. 

Nach der Enthüllung der Portraits ging der Festakt im Saal des Don-Bosco-Clubs weiter und Bruder Jean Paul Müller - er leitet die Koordinierungsstelle für die weltweiten Hilfsprojekte der Salesianer - sprach im Saal zu den geladenen Gästen. Hierbei betonte  er die allgemeine Arbeit von allen Don Bosco Einrichtungen weltweit und lobte noch einmal die besondere familiäre Athmosphäre im Don-Bosco-Club 
in Köln.
Das musikalische Rahmenprogramm wurde vom Musiklehrer Harald Müller und von Achim Tang Schülern vom Rendsburger Platz dargeboten, 
die in ihrem Bühnenprogramm dem Publikum die Möglichkeit boten, in einer spontane Art der Probe beizuwohnen. 
Außerdem gab es Musik von den Jugendlichen von work4you, die von Guiseppe Scippione angeleitet wurden.
Fans der besonderen Gaumenfreunde kamen beim Catering nicht zu kurz. Verschiedene Filme der letzten Jahre im Club konnten angeschaut werden.

Am Ende der Veranstaltung kamen alle Besucher noch mit raus, um mit Pater Janisch den Work4you-Clubbus einzuweihen und dafür zu beten, dass allen Mitfahrer/innen kein Unfall passiert.

Wir danken allen, die zu dem tollen Festakt beigetragen haben; besonders auch den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die den Saal wieder durch Blumenschmuck, Deko fabelhaft hergerichtet haben.

Außerdem möchten wir hiermit allen Spendern und Sponsoren danken, die uns seit vielen Jahren unterstützen sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Club, die uns täglich mithelfen. Ohne Euch könnten wir diese Arbeit nicht schaffen. 
Auf die nächsten 50jahre Don Bosco Club in Köln.